Anton-Fingerle-Bildungspreis für Franz Josef Bruckbauer

Georg Eisenreich, Franz Josef Bruckbauer, Josef Schmid

Die CSU München verleiht für herausragende Projekte und Persönlichkeiten in der Bildung den Dr.-Anton-Fingerle-Bildungspreis. In diesem Jahr hat die CSU München Michael Stenger, Eric Fincks und Franz Josef Bruckbauer ausgewählt. Die SchlaU-Schule, die Städtische Berufsschule am Bogenhauser Kirchplatz und die Staatliche Mittelschule am Gotzinger Platz kooperieren seit Jahren eng zusammen, um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zu stabilisieren, zu fördern und innerhalb kurzer Zeit zu einem Schulabschluss zu führen. Dieses Projekt, das großartige Engagement der Schulleiter und ihre schulübergreifende Zusammenarbeit verdienen Dank und Anerkennung. Wir möchten unsere Wertschätzung für diesen Einsatz auch mit der Verleihung des Dr.-Anton-Fingerle-Bildungspreises ausdrücken.“ Mit diesen Worten begründete der stellvertretende Vorsitzende der Münchner CSU, Staatssekretär Georg Eisenreich, das Pädagogentrio. Franz Josef Bruckbauer, der auf Landesebene als Fachgruppenleiter des BLLV die Interessen der Schulleiter vertritt, hat damit eine Ehrung erhalten, die durch die Erinnerung an Anton Fingerle einen besonderen Klang hat. Josef Schmid, der zweite stellvertretende Vorsitzende der Münchner CSU und Vorsitzende seiner Stadtratsfraktion, erinnerte an die herausragende Lebensleistung des Preisnamensgebers: „Ein junger Familienvater führte das Schulwesen aus dem Trümmerfeld dieser Stadt nach dem zweiten Weltkrieg, nach dem größten moralischen Bruch der deutschen Geschichte heraus, er blickte in die Zukunft. Fingerle hat Visionäres umgesetzt. Chancengerechtigkeit zu bieten war hierbei sein oberstes Ziel. Wir sehen den großen CSU-Politiker Anton Fingerle als leuchtendes Vorbild einer großstädtischen Bildungspolitik. Mit dem Dr.-Anton-Fingerle-Bildungspreis wollen wir als CSU-München diesem großen Namen Ehre erweisen. Wir sind stolz, dass uns die Familie gestattet hat, diesen großen Namen verwenden zu dürfen.“ In der Pressemitteilung schreibt die CSU-München: „Die Auszeichnung würdigt die herausragende Lebensleistung Dr. Fingerles für die Schulstadt München und gleichzeitig die besonderen Leistungen von Persönlichkeiten, die sich um die Bildungsstadt München verdient gemacht haben.

(Stand: März 2014)