Informationen zur Mittelschule

Unter dem Leitbild „Konzentriertes Lernen in einer ruhigen Schule“ besuchen unsere Mittelschule ca. 270 Schülerinnen und Schüler, die in den Regelkassen von der 5. bis zur 9. Jahrgangsstufe, in zwei Deutschklassen und zwei Vorbereitungsklassen unterrichtet werden. Darüber hinaus sind  Partnerklassen der Mathilde-Eller-Schule beheimatet.

Stark für den Beruf – Stark im Wissen – Stark als Person

An diesen Prinzipien der Mittelschule orientiert sich der Unterricht und vermittelt eine grundlegende Allgemeinbildung sowie eine gründliche Vorbereitung auf den Beruf. Durch Praxis- und berufsbezogene Lerninhalte werden die Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Arbeitswelt vorbereitet. Individuelle Förderung, Sicherung der Kernkompetenzen, Berufsorientierung, Persönlichkeitsbildung und Stärkung des Arbeits- und Sozialverhaltens sind hierbei zentrale Elemente.

Die Mittelschule bietet Unterricht in Pflichtfächern, arbeitspraktischen Wahlpflichtfächern, Wahlfächern und Arbeitsgemeinschaften. Die Interessen und das Leistungsvermögen der Schülerinnen und Schüler werden im Unterricht berücksichtigt. Je nach Leistungsstand können sie verschiedene Abschlüsse erreichen:
– Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule
– Qualifizierender Abschluss der Mittelschule
– Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule

Spezifischer Schwerpunkt und Kennzeichen der Mittelschule ist das Lernfeld Arbeit- Wirtschaft-Technik. Es bietet eine elementare Einführung in die Berufswelt und aktive Hilfen zur Berufsfindung.
Dies wird erreicht durch:

  • praktische Fächer
  • Betriebserkundungen und Betriebspraktika
  • Zusammenarbeit mit Berufsschule und Arbeitsagentur
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern der Wirtschaft