Kooperation mit dem Förderzentrum

Partnerklassen

Im Schuljahr 2010/2011 wurde an unsere Schule in der 5. Jahrgangsstufe eine Partnerklasse des Mathilde-Eller-Förderzentrums mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung angegliedert. Um den Inklusionsgedanken voranzutreiben, wurde im Schuljahr 2011/2012 eine zweite Partnerklasse installiert. In den Folgejahren stiegen die Partnerklassen analog zu den Regelklassen auf.

Die Partnerklassen wurden in die Mittelschule integriert, um einen engeren Kontakt zwischen den Kindern zu fördern. Zwar bleiben die Partnerklassen organisatorisch Bestandteil des Förderzentrums und werden gemäß dem förderschuleigenen Lehrplan unterrichtet, dennoch findet inklusive Kooperation mit den Regelklassen statt. Die Lehrerinnen und Lehrer beider Klassen sind bemüht, wo immer möglich und sinnvoll, gemeinsam zu unterrichten. In verschiedenen Fächern, besonders in den praktischen, lernen die Schülerinnen und Schüler beider Klassen regelmäßig gemeinsam. Außerdem werden im Kunstunterricht Projekte erarbeitet, Ausflüge unternommen und im Schulleben gemeinsame Aktionen geplant, gestaltet und durchgeführt (z. B. Feste im Jahreskreis gefeiert).